Tipps, um beim IB eine Punktzahl von 45 zu erreichen

Tipps, um beim IB eine Punktzahl von 45 zu erreichen

Tipps, um beim IB eine Punktzahl von 45 zu erreichen

International Baccalaureate (IB) Diploma Programm – ein internationaler Lehrplan, der 16- bis 19-jährige Schüler auf die Hochschulausbildung vorbereitet. 

Der Name und das Logo der Organisation wurden 2007 geändert, um eine Umstrukturierung widerzuspiegeln. Folglich kann sich „IB“ jetzt auf die Organisation selbst, auf eines der vier Programme, auf das Diplom oder die Zertifikate beziehen, die am Ende eines Programms verliehen werden.

Eine perfekte Punktzahl im IB zu erreichen ist schwierig, aber nicht unmöglich! Weniger als 1 % der IB-Kandidaten erreichen weltweit ein IB 45.

In diesem Artikel stellen wir Ihnen einige grundlegende Konzepte, Prinzipien und Tipps vor, mit denen Sie beim IB-Test eine Punktzahl von 45 erreichen können.

7 Tipps, um eine perfekte 45 im International Baccalaureate zu erreichen

1. Lernen Sie mit Routine!

Eine effektive Lernstrategie ist ein Muss. Entwickeln Sie eine effiziente und produktive Lernroutine, das hilft, Verwirrung zu vermeiden, da mit ein wenig Nachdenken und Planung ein klarer Aktionsplan entsteht. Außerdem gibt sie Ihnen ein Gefühl für die Richtung.

Hier ist eine Strategie, die Sie anwenden können.

  • Verteilen Sie Ihre Zeit auf mehrere Fächer. Der Anfängerfehler Nr. 1 ist, dass Schüler ihre gesamte Zeit auf ein Fach pro Tag verwenden. Jedes Fach braucht ein bisschen Liebe und Aufmerksamkeit.
  • Was heißt das genau? Nehmen Sie sich eine Stunde Zeit pro Fach, für drei bis vier verschiedene Fächer pro Tag, und zwar jeden Tag. Für Ihre schwächeren Fächer wären 2 Stunden erforderlich. Das bedeutet etwa 4 Stunden regelmäßiges Lernen pro Tag, wenn Sie im IB besonders gut abschneiden wollen.
  • Erstellen Sie einen organisierten Stundenplan! Ein routinemäßiger Zeitplan für das Studium ist äußerst wichtig. Die Vorteile, die sich daraus ergeben, sind überwältigend!

Vorteile eines organisierten Stundenplans

  • Er stellt sicher, dass Sie jeden Tag eine gesunde Auswahl an Fächern lernen
  • Er stellt sicher, dass Sie allen Fächern die gleiche Aufmerksamkeit widmen. Stellen Sie sicher, dass Sie jede Woche 3 x eine Stunde für jedes Fach lernen.

Viele Schüler benutzen keinen Kalender, weil sie sich eingeschränkt fühlen.

Natürlich ist es schwer, sich an starre Vorgaben zu halten, aber letztlich ist harte Arbeit die wichtigste Voraussetzung.

2. Immer einen Schritt voraus

Wir sind erfolgreich, wenn wir vorbereitet sind. Eine Möglichkeit, im IB hervorzustechen, besteht darin, dem Unterrichtsstoff voraus zu sein. Hey, niemand hat behauptet, dass es einfach ist, eine IB 45 zu bekommen.

Vorausschauend zu sein bedeutet, sich frühzeitig vorzubereiten. Warten Sie nicht darauf, dass Ihr Lehrer die Inhalte im Unterricht behandelt. Nutzen Sie die Ferien, um sich selbstständig neue Inhalte anzueignen. Wenn das neue Semester beginnt, können Sie die Unterrichtszeit zur Klärung, Wiederholung und Festigung nutzen. Eine frühzeitige Vorbereitung reduziert auch den Stress während des Semesters – ein großes Plus.

[Weiterführender Artikel: Die Sommerzeit für IB Vorbereitungen nutzen].

3. Nutzen Sie den Lehrplan für das jeweilige Fach

Das IB legt genau fest, was Sie für Ihre Prüfungen wissen müssen. Diese magischen Informationen sind alle im entsprechenden Fachlehrplan enthalten. Er ist so etwas wie ein Zuggleis. Folgen Sie ihm, und Sie werden Ihr Ziel erreichen (das Land der 45).

Ein Wort der Warnung: Lehrpläne ändern sich alle paar Jahre; stellen Sie sicher, dass Sie den richtigen verwenden.

[ Ähnlicher Artikel : Wie man beim IB am Besten abschneidet]

4. Seien Sie proaktiv und bitten Sie um Hilfe wenn nötig

Lassen Sie niemals Probleme ungelöst.

Kümmern Sie sich sofort um Probleme und Dinge, die Sie nicht verstehen. Wissen ist wie ein Kartenhaus. Sie brauchen ein solides Fundament (Grundkenntnisse), bevor Sie die schönen Bögen und Kuppeln an der Spitze bauen können (fortgeschrittene Kenntnisse).

Wenn Sie auf einem schwachen Fundament bauen, wird alles, was Sie später im Kurs lernen, nicht standhalten können. 

„London bridge is falling down, falling down, falling down…“

Vermeiden Sie diese Probleme, indem Sie sich vergewissern, dass Sie den Lernstoff vollständig verstehen, wenn er gelehrt wird.

Lassen Sie nicht zu, dass sich Probleme festsetzen und Sie verfolgen.

[Verwandter Artikel: Tolle Tipps für die interne Asssesment des IB]

5. Machen Sie die IB'S Question Bank zu Ihrem Begleiter

Woran merkt man, dass man ein Konzept nicht richtig verstanden hat?

Wenn Sie ein Konzept einem Freund oder Kollegen beibringen können, dann haben Sie es verstanden.

Wir haben nicht immer einen Freund, den wir einfach bestehlen und ihm unsere Lehren aufzwingen können.

Hier kommt Question Bank ins Spiel.

Question Bank ist eine Sammlung früherer IB-Fragen, die offiziell von der International Baccalaureate Organisation (IBO) zusammengestellt wurde. Es wird allerdings empfohlen, dass Sie Ihre IB-Lehrer zuerst nach Question Bank fragen, da es teuer ist.

Damit können Sie Ihr Prüfungsergebnis maximieren, GARANTIERT

6. Arbeiten Sie an einem zusätzlichen Fach (Bonus)

Um im IB gut abzuschneiden, muss man vor allem organisiert und konsequent sein. Aber es gibt auch Zeiten, in denen das IB strategisch zu einem verrückten Sprint gemacht werden kann – zu Ihrem eigenen Vorteil.

Vorgezogene Fächer sind eine gute Möglichkeit, den Stress und die akademische Arbeitsbelastung in Ihrem letzten Diplomjahr zu minimieren, wenn TOK, CAS, EE und zahllose IAs alle in einem überschaubaren Zeitraum anstehen.

[Verwandter Artikel: Welches IB-Fach wählen Sie?]

7. Seien Sie nicht zu spät!

Seien Sie nicht der Typ, der sich im Monat vor den Abschlussprüfungen Notizen über den IB-Inhalt von zwei Jahren macht. Sie werden keine guten Ergebnisse erzielen.

Lernen ist wie das Marinieren eines Huhns.

Damit das Wissen in die tiefen Spalten deines Gehirns einsickern kann, musst du dich zwei Jahre lang konsequent und regelmäßig mit dem Lernstoff beschäftigen – nicht nur ein paar Wochen!

Wenn Sie Ihrem Kind neben der Schule noch eine ausgebildete Nachhilfekraft zur Verfügung stellen wollen, haben wir genau das Richtige für Sie. Unser Nachhilfeservice bietet ausgezeichnete Tutoren und Tutorinnen zu Hause und Online, in Mathematik, Naturwissenschaften, Physik, Deutsch, Französisch, Englisch und mehr. Wir helfen Ihnen, Ihre Noten zu verbessern, eine Fähigkeit zu meistern oder über den Lehrplan hinauszugehen. Wir bieten Einzel- und Gruppenunterricht online an. Unsere Tutoren beherrschen den IB-Diplom-, IGCSE-, AP- und Gymi-Lehrplan.

Good Tutors Finder ist überall in der Schweiz verfügbar, einschließlich Zürich, Basel, Bern, Zug, Genf, Lausanne und allen anderen Städten.

Informieren Sie sich und buchen Sie Ihren Tutor oder Ihre Tutorin noch heute.

Wir unterstützen Sie gerne

Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on linkedin

Schreibe einen Kommentar